Pucksack, Knotenmützchen und das erste Kuscheltier

Heute habe ich etwas Genähtes und etwas Gehäkeltes für euch. Auf der Suche nach Nähanleitungen für eine Babyerstausstattung bin ich auf das „Novo Neugeborenen Set“ von Erbsünde gestoßen. Es besteht aus einer Wickeljacke, Hose, Pullover/Shirt, Fäustlinge, Gamaschensöckchen, Windeletui, Spucktuch, Babymütze und einem Pucksack. Und eben diesen Pucksack habe ich für den kleinen Bauchzwerg genäht. Ich habe mich für die gefütterte Variante entschieden, ihn aber nur mit einem leichten Jersey gefüttert, für zu Hause völlig ausreichend. Ein kleiner Strampelsack für die kuscheligen Tage im Wochenbett. Er bietet genügend Platz und der kleine Mann hatte ausreichend Beinfreiheit zum strampeln, konnte die nackten Beinchen spüren und wurde dennoch warm gehalten. Den passenden Stoff habe ich bei Staghorn gefunden, die Happy Clouds mag ich immer noch sehr. Aus diesem wunderbaren Stöffchen ist auch gleich noch passend ein Knotenmützchen nach einem Freebook von Klimperklein entstanden.

Nun hatte ich schon das ein oder andere für unseren kleinen Schatz beisammen, aber ein süßes Kuscheltier durfte natürlich nicht fehlen. Und süß sind die Unschuldslämmer von eineIdee auf jeden Fall. Die Unschuldslämmer und noch mehr gibt es auch schon fertig im Onlineshop zu kaufen aber manchmal liebe ich ja Herausforderungen und so habe ich mir die Anleitung runtergeladen, die nötige Wolle besorgt und losgehäkelt. Vielleicht nicht ganz so perfekt aber mit Liebe gemacht.

Herzliche Grüße und einen kuscheligen 3. Advent

Mandy

Eine Antwort zu “Pucksack, Knotenmützchen und das erste Kuscheltier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.