Für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer – Duschschwamm und Peelingpads selber häkeln

Einen kleinen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit in unserem Zuhause möchte ich heute vorstellen. Am Ende des Beitrages habe ich euch eine kleine Anleitung geschrieben, mit der ihr den Duschschwamm und die Peelingpads ganz leicht selber machen könnt.

Für meine kleinen Wohlfühlhelfer habe ich das tolle Creative Bubble Garn von Rico Design benutzt. Die Wolle bekommt ihr in vielen schönen Farben, von Neon bis zu zarten Pastelltönen ist alles dabei. Ich habe mich für das wundervolle „Patina“ entschieden und bin immer noch ganz angetan.

Aber wie kam ich eigentlich dazu, mir meinen Duschschrubbel, wie ich ihn liebevoll nenne, selber zu machen. Vor über einem Jahr, bekam ich von meiner lieben Tante einen selbstgemachten Peelingschwamm geschenkt. Ich war und bin noch ganz begeistert, weil er für mich ganz klare Vorteile gegenüber den handelsüblichen Duschschwämmen hat. Zum einen
ist es der hygienische Aspekt. Die selbstgehäkelten Schwämme kann man einfach bei 60 Grad in der Waschmaschine waschen. Zum anderen ist es das Thema Nachhaltigkeit, ich kann ihn immer wieder benutzen. Viel viel länger als die gängigen Duschschwämme. Der Schwamm den ich von meiner Tante bekommen habe, ist nämlich auch noch im Einsatz.

Mein Duschschrubbel hat einen Durchmesser von ca. 18 cm und die Peelingpads sind im Durchmesser ca. 8 cm groß.

Ihr braucht:

2 Knäuel Creative Bubble Garn von Rico Design und eine Häkelnadel in Stärke 4,0

und dann kann es auch schon losgehen.

Anleitung:

Häkelt 50 Maschen in einen Fadenring und schließt die Runde mit einer Kettmasche. Zu Beginn jeder Runde häkelt ihr 3 Luftmaschen und verdoppelt dann alle Maschen der Vorrunde mit doppelten Stäbchen und schließt jede Runde mit einer Kettmasche. Ich habe vier Runden gehäkelt und am Ende eine Maschenanzahl von 400. Das müsst ihr nicht nachzählen, ihr merkt schon, das sich die Form wie von selbst ergibt, wenn ihr die Maschen in jeder Runde verdoppelt.

Für die Aufhängung häkelt ihr eine Kette aus 25 Luftmaschen, dann 2 Wendeluftmaschen, die Arbeit wenden und eine Reihe mit halben Stäbchen arbeiten. Die Aufhängung dann am Schwamm fixieren und den Faden abschneiden und fertig ist euer Duschschrubbel.

Für die Peelingpads arbeitet ihr nach dem gleichen Prinzip. Hier habe ich allerdings nur 20 halbe Stäbchen in den Fadenring gehäkelt und nur eine Runde mit doppelten Stäbchen gearbeitet = 40 Maschen. Die Länge der Aufhängung besteht aus 15 Luftmaschen und einer Reihe halbe Stäbchen. Im Anschluß auch wieder die Aufhängung am Pad fixieren.

Ihr seht es ist wirklich keine große Kunst und schnell gemacht. Und es ist ein kleines Mitbringsel über das sich bestimmt gefreut wird.

Herzliche Grüße und viel Spaß beim nachmachen, verschenken und selbst benutzen.

Mandy



Wolle von Rico Design z.Bsp. hier: Amazon.de*

Häkelnadel Stärke 4.0 z.Bsp. hier: Amazon.de*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.